Aktuell

Bezirksversammlung Württemberg 2019


Die diesjährige Bezirksversammlung fand wieder in Reutlingen am Samstag 02.11.2019 auf dem Hausberg von Reutlingen im Restaurant Achalm statt, Beginn  war 10.00 Uhr. Nach Wahl des Versammlungsleiter und Protokollführer folgte der Bericht des Vorstandes, der Vorsitzende Helmut Mann, DF5SM, berichtete über seine Aktivitäten im Jahre 2019 im Bezirk Württemberg, über zukünftige Orte der Bezirksversammlungen, über verstorbene Mitglieder, Verteilung von Urkunden, Bearbeitung von Anträgen wegen Zuschüsse von Bezirks- und Hauptkasse für die Ortsverbände und dem Hinweis daß im Jahre 2020 Wahlen anstehen und dafür Kandidaten gesucht werden sollten. Der Bezirkskassenverwalter Edwin Hoffmann, DG6SCK, berichtete anschließend über die Einnahmen und Ausgaben des Bezirks Württemberg und dem Hinweis daß aussortierte, verschrottete Gegenstände in der Inventarliste stehen bleiben sollen und nur ausgestrichen werden sollen. Die  Überprüfung der Kassenführung wurde durch die Kassenprüfer bestätigt und so konnte der Verstand entlastet werden. Nun folgten die Aktivitäten in den OV`s im Bezirk Württemberg durch die anwesenden OVV`s, viele Aktivitäten gab es wieder im OV Z18 Friedrichshafen Dank OVV Günther, DF5UP. Nach einem verzüglichen Mittagessen endet die Versammlung um 13.00 Uhr.

02.11.2019 G.Harsch DL9SA

Bezirksversammlung Württemberg 2018

Die Bezirksversammlung  fand am Samstag 13.10.2018 wieder in Reutlingen statt. Von den zum Bezirks Württemberg des VFDB e.V. gehörigen 8 Ortsverbänden waren leider nur 5  anwesend. Die Versammlung leitete Gerhard Herold, DD8SE, nach der Eröffnung folgte der Bericht des Vorstandes als erstes berichtet  BV Helmut  Mann, DF5SM, über zwei Telefon Konferenzen mit dem 1. Vorsitzenden Heribert Spießel, DG9RAK, über die Themen DFMG und Rücklagen in den DV Kassen. Der Kassenverwalter Edwin Hoffmann, DG6SCK, berichtet über die Einnahmen und Ausgaben des Bezirks und den Kassenstand zum 31.12.2017. Der Kassenprüfer berichtete über die Kassenprüfung und so konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden. Anschließend berichteten die OVV`s über die Aktivitäten in ihren Ortsverbanden, viel Aktivitäten gab es im Ortsverband Friedrichshafen Z18. Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde zum BV Helmut Mann, DF5SM und zum Kassierer Edwin Hoffmabn, DG6SCK, gewählt. Zum Schluß wurde noch über einen Antrag vom Ortsverband Z 55 abgestimmt.

15.10.2018 G.Harsch DL9SA

 

Bezirksversammlung Württermberg 2017

Die Bezirksversammlung 2017 fand am 23.09.2017  in Reutlingen statt. Von den 8 Ortsverbänden des Bezirks Württemberg waren 6 Ortsverbände anwesend. Nach der Wahl des Versammlungsleiter und Protokollführers würde die Versammlung durch den Versammlungsleiter Gerhard Herold, DD8SE, geleitet. Punkt 4. der Tagesordnung war der Bericht des BV-Vorstandes. Helmut Mann, DF5SM, verlas als erstes die Namen von vier verstorbenen Mitglieder im Bezirk, dann berichtete über die Arbeit im Vorstand wie die Probleme mit der DFMG Standorten daß die jährliche Miete jetzt 380,00 EUR beträgt für einen Relaisstandort und daß es jetzt neue Regelungen bei der Benutzung der Standorte gibt. In einer Telefonkonferenz zwischen dem Vorstand und den Bezirksvorsitzenden wurde deshalb entschieden daß die Mietkosten für die Relaisstandorte in den nächsten drei Jahren von der Hauptkasse übernommen werden. Ferner berichtet Helmut daß er gerne im nächsten Jahr von seinem Amt zurück treten möchte. Der Kassierer Edwin Hoffmann, DG6SCK, berichtete über die Kontostände der einzelnen Ortsverbände und über die Einnahmen und Ausgaben der Bezirkskasse . Er teilte auch mit daß die Bezirkskasse auch Aktivitäten in den Ortsverbänden auch geldlich  unterstützen kann. Er berichtete auch daß im nächsten Jahr 2018 neue Regel im Gespräch sind für die Zuweisungen an die Ortsverbände. Auch wurde erwähnt das die Zeitschrift Funk-Amateur für VFDB Mitglieder günstiger zu beziehen ist. Die Kassenprüfer berichteten über die Prüfung der Bezirkskasse und so konnte der Vorstand anschließend entlastet werden. Die Berichte der OVV`s oder deren Stellvertreter über die Aktivitäten in ihren Ortsverbänden war Punkt 7. der Tagesordnung. Viel Aktivität gab es beim Ortsverband Stuttgart Z 12 mit dem Abbau der Relaisfunkstelle DB0PE und der Kündigung des Standortes bei der DFMG. Vor der Mittagspause wurde noch über einen Antrag des Ortsverbandes Z55 um Unterstützung durch die Bezirkskasse gesprochen der auch befürwortet wurde vom Vorstand. Nach der Mittagspause gab es noch zwei kleine Bildvorträge bevor die Versammlung gegen 14.30 Uhr beendet wurde.

25.09.2017 G.Harsch DL9SA

 


Bezirksversammlung Württemberg 2016

Die diesjährige Bezirksversammlung fand am 22.Oktober wieder in Reutlingen im Höhenrestaurant Achalm statt. 7 Ortsverbände waren durch ihre OVV`s oder Stellvertreter anwesend. Die Wahl des Versammlungsleiter und Protollführer, die Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschluß der Tagesordnung wurde durch den Vorsitzenden Hemut Mann, DF5SM, durchgeführt. Der Bericht des Vorstandes enthielt z.B. folgende Punkte wie Rückbau der Relaisfunkstellen an den Standorten der DFMG, Rücktritt des gesamten Hauptvorstandes, wegen der Haftung, nur noch der Vorsitzende blieb, Besuch des OV Stuttgart, Teilnahme an der Hauptversammlung des VFDB in Flensburg mit Wahl eines neuen Vorstandes, Telefonkonferenz mit den Bezirksvorsitzenden und OVV´s. Der Bericht des Kassiers Edwin Hoffman, DG6SCK, beinhaltete die Einnahmen aus Ausgben des Bezirkskasse, die Kassenprüfer bescheinigten eine ordendliche und vollständige Buchführung und so konnte der gesamte Vorstand entlastet werden. Die Berichte der OVV`s und der Stellvertreter über die Aktivitäten in ihrem Ortsverband im Jahre 2016 folgte die Wahl eines neuen Vorstandes. Gewählt wurde zum Bezirksvorsitzenden Helmut Mann, DF5SM, zum Kassierer Edwin Hoffmann, DG6SCK. Nach der Mittagspause gab es einen Vortrag über „HAMNET“ von Holger Rietmüller, DL8SCU, der den Teilnehmer viele neue Informationen brachte. Nach dem HAMNET Vortrag informierte uns der 1.Vorsitzende des VFDB e.V., Heribert Spießl, DG9RAK, über seine Arbeit im Vorstand und vor allem über die Problematik der DFMG Standorte.

25.10.2016  Ha. DL9SA

 

 

VFDB Bezirksversammlung Württemberg 2015.

Die Bezirksversammlung fand dieses Jahr wieder am 18.Oktober, diesmal aber wieder in Reutlingen  im Höhenrestaurant Achalm, statt. Leider fehlten von den acht Ortsverbänden 2 Ortsverbände Z58 und Z66 entschuldigt. Nach Eröffnung durch den Bezirksvorsitzenden Helmut Mann , DF5SM, folgte die Wahl des Versammlungsleiter und Protokollführers, die Feststellung der ordnungsgemäßen  Einberufung und Beschluß der Tagesordnung. Der Bericht des Vorstandes beinhalte die Aktivitäten wie z.B. den Besuch des Ortsverbandes Stuttgart Z17, den Besuch auf der HAM mit dem Hauptvorstand, den Hinweis das nächstes Jahr Wahlen im Bezirk Württemberg statt finden. Bezirkskassenverwalter Edwin Hoffmann, DG6SCK, berichtet über die Einnahmen aus Ausgaben des Bezirk und die Kassenprüfer über die stattgefunde Kassenprüfung und somit konnte der gesamte Vorstand entlastet werden. Die Berichte von den Aktivitäten in  den einzelnen Ortsverbände war ein weiterer Punkt der Tagesordnung . Bei den einzelnen Ortsverbänden waren die Aktivitäten viel, bei den anderen wenig, was natürlich mit der Mitgliederzahl der Ortsverbände zusammen hängt. Bei der allgemeinen Aussprache wurden die Themen Lizenzprüfungen durch BNetzA oder DARC, Änderung der Rückerstattungen an die OV`s, Informationen über HAMNET. Nach der Mittagspause stellte Joachim Braun, DL6UO, seine selbst gebaute Ringantenne für den Portalbetrieb vor und Helmut Mann, DF5SM, hielt einen Vortrag über digitale Betriebsarten die man mit dem Programm Digital Master 780 machen kann.

23.10.2015 Ha. DL9SA

 

VFDB Bezirksversammlung Württemberg 2014.

Die Bezirksversammlung fand am 18.10.2014 in Engstingen-Haid auf der schwäbischen Alb statt. Leider könnte der Vorsitzende Helmut Mann, DF5SM wegen gesundheitlichen Problemen nicht teilnehmen. Von den 8 Ortsverbänden des Bezirks Württemberg waren 7 Ortsverbände durch die OVV`s oder deren Stellvertreter anwesend. Nach der Wahl des Versammlungsleiter und Protokollführer, der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschluß der Tagesordnung folgte der Bericht des Vorstandes durch den stellvertretenden Vorsitzenden Joachim Braun, DL6UO und Edwin Hoffmann, DG6SCK. Themen des Vorstandsbericht waren der Kooperationsvertrag mit dem DARCe.V., die neue Beitragsordnung , Bericht von der Teilnahme an der Hauptversammlung des VFDB am 31.05.2014 . Der Kassenverwalter berichtete über die Bezirkskasse und die OV Kassenstände und anschließend berichteten die Kassenprüfer über die durchgeführte Kassenprüfung, und so konnte dann der gesamte Vorstand entlastet werden. Die Berichte über Aktivitäten und Ereignisse der einzelnen Ortsverbände im Jahre 2014 wurde durch die Ortsverbandsvorsitzenden oder deren Vertreter vorgetragen. Bei den Wahlen für den Vorstand stellten sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl . Gewählt wurde zum 1. BVV Helmut Mann, DF5SM, zum 2. BVV Joachim Braun, DL6UO, und zum Kassierer Edwin Hoffmann, DG6SCK,. Nach der Mittagspause gab es noch eine Vorführung durch Joachim Braun, DL6UO,  mit seiner Kurzwellenstation für Portabelbetrieb, die er auf der Trasse aufgebaut hatte.

20.10.2014 Ha. DL9SA

 

 

VFDB Bezirksversammlung Württemberg 2013.

Die Bezirksversammlung des Bezirks Württemberg  fand am 12. Oktober 2013 dieses mal nicht in der Gaststätte „Südbahnhof in Reutlingen sondern im dem Höhenrestaurant „Achalm“ in Reutlingen statt. Von den 8 Ortsverbänden vom Bezirk fehlten leider 3 Ortsverbände entschuldigt. Nach der Wahl des Versammlungsleiter und Protokollführer, der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschluss der Tagesordnung folgte der Bericht des Vorstandes. Der Vorsitzende Helmut Mann berichtete über die Arbeiten im Vorstand wie z.B. Kontakte mit neuem Hauptvorstand  des VFDB, Zusammenarbeit mit DARC, neue Beitragsklasse und Hauptversammlung im Frühjahr 2014. Edwin Hoffmann, Kassenverwalter des Bezirks, berichtete über die Bezirkskasse und überreichte den OVV`s die Aufstellung über ihre OV-Kasse.  Die Kassenprüfer bestätigten eine ordentliche und vollständige Buchführung und so konnte der gesamte Vorstand entlastet werden. Die Berichte über Aktivitäten und Ereignisse der einzelnen Ortsverbände im Jahre 2013 wurde anschließend durch die Ortsverbandsvorsitzenden oder deren Vertreter vorgetragen. Bei dem Tagesordnungspunkt “ Allgemeine Aussprache“ wurde noch über den Stand der Zusammenarbeit zwischen DFMG und VFDB über Standortfragen der Relaisfunkstellen gesprochen. Vor dem Mittagessen gab es noch eine ATV-Vorführung, eine Liveübertragung aus dem Versammlungsraum auf 70cm in DVB-T, zum ATV-Relais DB0RT und von dort ins Internet, so daß man sich auf dem vorhandenen Laptop sehen konnte. Nach dem Mittagessen besichtigten die Teilnehmer das D-ATV-Relais DB0RT, das seinen Standort ganz in der Nähe des Versammlungslokal hat, und der Betreiber des Relais erklärte die Funktionsweise und die Baugruppen des Relais. Die angesagte Wanderung auf den Turm der Achalm mußte leider ausfallen wegen der schlechten Witterung und so endete die Versammlung gegen 14.30 Uhr.

16.10.2013 Ha.  DL9SA

 

 

VFDB Bezirksversammlung Württemberg 2012.

Die Bezirksversammlung Württemberg fand am 06.10.2012 in der Gaststätte „Südbahnhof“ in Reutlingen statt. Der Einladung folgten acht Ortsverbände. Der stellv. Bezirksvorsitzende Helmut Mann, DF5SM, eröffnete die Versammlung und begrüßte die Vorsitzenden der Ortsverbände Stuttgart, Friedrichshafen, Göppingen, Ravensburg, Reutlingen, Freudenstadt, Ulm und noch weitere VFDB Mitglieder aus verschiedenen Ortsverbänden. Nach Wahl von Versammlungsleiter und Protokollführer, der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschluss der Tagesordnung, folgte noch eine Ehrung für langjährige Mitgliedschaft. Nun folgte der Bericht des Vorstandes, Helmut , DF5UM, er berichtete über die Arbeiten im Vorstand, Edwin, DG6SCK, berichtete über die Teilnahme an der Hauptversammlung im Koblenz am 19. Mai 2012. Bei der Aussprache über die Vorstandsberichte ging es natürlich um den Rücktritt des gesamten Hauptvorstandes. Wilfried Grams, DF6SA, stellv. Vorsitzender, erklärte den Stand der Verhandlungen mit dem DARC und die geplante Vorgehensweise des VFDB Vorstandes. Leider wurde der Vorstand in dieser Vorgehensweise nicht von den Bezirksverbandsvorsitzenden unterstützt und so kam es zu dem Rücktritt des gesamten Vorstandes. Beim Bericht des Kassier berichte Edwin Hoffmann über die Einnahmen und Ausgaben der Bezirkskasse und daß die Umstellung soweit gut geklappt hätte. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordentliche und vollständige Buchführung und so konnte der gesamte Vorstand entlastet werden. Jetzt folgten die Berichte der einzelnen Ortsverbände über die Aktivitäten im Jahre 2012  durch die Ortsverbandsvorsitzenden. Da bei dieser Bezirksversammlung Wahlen anstanden, folgte nun die Wahl eines neuen Vorstandes. Gewählt wurde zum 1.BVV Helmut Mann, DF5SM, zum 2.BVV Joachim Braun, DL6UO und  zum Kassier Edwin Hoffmann, DG6SCK. Am Schluß der Versammlung wurde noch über einen Antrag über einen Zuschuß  für eine Erweiterung eines ATV Relais vom Ortsverband Z55 abgestimmt und angenommen.

08.10.2012 Ha. DL9SA

 

VFDB Bezirksversammlung Württemberg 2011.

Die  Bezirksversammlung des Bezirks Württemberg fand am 15. Oktober 2011, wie in den Jahren zuvor, wieder in der Gaststätte“Südbahnhof“ in Reutlingen statt. Der Einladung folgten sieben der acht Ortsverbände des Bezirks Württemberg. Ein Ortsverband fehlte entschuldigt. Der Bezirksvorsitzende Eberhard Busch, DL8XV, eröffnete die Versammlung und begrüßte die Vorsitzenden  der Ortsverbände Z17 Stuttgart, Z18 Friedrichshafen, Z46 Göppingen, Z49 Ravensburg, Z55 Reutlingen, Z66 Freudenstadt und Z68 Ulm, den stellvertetenden Vorsitzenden des VFDB e.V. Wilfried Grams, DF6SA, den BV-Kassierer Edwin Hoffmann, DC6SCK, den stellvertentenden BVV Helmut Mann, DF5SM, und noch sechs VFDB Mitglieder aus verschiedenen Ortsverbänden. Nach der Wahl des Versammlungsleiter und Protokollführer, der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschluss der Tagesordnung folgten Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft in VFDB e.V.. Geert wurden Gerhard Knaus, DK9SB, und Günther Plappert, DF5UP. Nun folgte der Bericht des Vorstandes. Der Vorsitzende Eberhard Busch berichtete über die Arbeiten im Vorstasnd und die Vorgänge im Bezirk, die für seinen Rücktritt als Vorsitzender Ausschlag gegeben haben. Der Bezirks Kassierer Edwin Hoffmann informierte die Anwesenden über die Umstellung der Kassenverwaltung im Distrikt und las die Beträge der Einnahmen und Ausgaben der Bezirkskasse vor, gab noch Informationen zu den OV Kassen und Inventarlisten der einzelnen Ortsverbänden. Bei der Aussprache über die Vorstandsberichte wurde nochmals über die Unstimmigkeiten und Streitigkeiten zwischen dem Vorsitzenden und dem Ortsverband Z 17, wegen nicht Einhaltung von Vorschriften und Bestimmungen, beim Relaisstandort Brackenheim, diskutiert und Meinungen und Standpunkte ausgetauscht. Die Berichte der einzelnen Ortsverbände über ihre Aktivitäten und Ereignisse im Jahre 2011 wurde anschließend durch die Ortsverbandsvorsitzenden vorgetragen. Durch den Rücktritt des BVV Eberhard Busch übernahm der stellvertretende BVV Helmut Mann die Versammlungsleitung. Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedens“ wurde über einen Antrag des Ortsverbandes Z 17 diskutiert in dem es um eine Lösung für die jährlichen Antennenüberprüfungen an den DFMG Standorten ging. Am Schluss der Versammlung gab es noch Informationen von Wilfried Grams aus der Arbeit im Hauptvorstand des VFDB e.V.

20.10.2011 Ha. DL9SA

26.10.2016 Ha.

 

Schreibe einen Kommentar